Democratize Work!

Democratize Work!

Der Podcast zu Demokratie und Arbeit

#8 Wirtschaftsdemokratie: Leitidee und konkrete Utopie für die Transformation von Wirtschaft, Gesellschaft und Arbeit?

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Das Buche "Gute Arbeit in der TransformationÜber eingreifende Politik im digitalisierten Kapitalismus" von Hans-Jürgen Urban ist 2019 im VSA Verlag erschienen. Hier könnt ihr die Einleitugn lesen. Die Positionen und Diskussionsbeiträge von Pascal Zwicky und seinen Kolleg*innen des Schweizer "Denknetz" findet ihr hier.

Im Podcast nehmen unsere Gäste Bezug auf einige Gedanken und Werke anderer Autor*innen. Hier einige weitere Quellen:

Einen Vortrag der Soziologin und Philosophin Frigga Haug zur "Vier-in-einem-Perspektive" gibt es hier zu sehen und hören (im Rahmen des Studium Generale der Universität Leipzig von 2017).

Ein ins Deutsche übersetzter Text des US-amerikanischen Soziologen Erik Olin Wright zu den "Realen Utopien" findet sich im Sammelband: "Mit Realutopien den Kapitalismus transformieren? Beiträge zur kritischen Transformationsforschung 2" (herausgegeben von Michael Brie, erschienen 2015 im VSA Verlag). Wrights Hauptwerk zu diesem Thema ist 2017 in deutscher Übersetzung unter dem Titel "Reale Utopien: Wege aus dem Kapitalismus" im Suhrkamp Verlag erschienen.


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulars stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere personenbezogene Daten. Die Nutzung deines echten Namens ist freiwillig.

Über diesen Podcast

Dass „ganz normale“ abhängig Beschäftigte Expert*innen für eine Neugestaltung von Arbeit und Wirtschaft sein können, daran glauben zahlreiche Wissenschaftler*innen, welche seit Mai 2020 eine Demokratisierung der Arbeitswelt fordern (#democratizingwork). Aber was heißt Demokratisierung der Arbeit eigentlich? In 30 bis 40 minütigen Gesprächen diskutieren wir einmal im Monat mit Gewerkschafter*innen, Betriebs-und Personalrät*innen, Wissenschaftler*innen sowie Aktivist*innen warum wir mehr Demokratie in unserer Arbeitswelt wagen sollten.

von und mit Forum Neue Politik der Arbeit (FNPA) e.V. & Kooperationsstelle Wissenschaft und Arbeitswelt in der ZEWK der TU Berlin. Unterstützt von: Hans-Böckler-Stiftung & Stiftung Menschenwürde und Arbeitswelt.

Abonnieren

Follow us