Democratize Work!

Democratize Work!

Warum mehr Demokratisierung in der Arbeitswelt wagen?

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

In der ersten Folge erzählt uns die Wissenschaftlerin Lisa Herzog, warum sie die Initiative „democratizingwork“ unterstützt und wir fragen Dierk Hirschel, Ökonom bei der Dienstleistungsgewerkschaft ver.di, wie in Gewerkschaften über dieses Thema diskutiert wird.

Ein Podcast des Forum Neue Politik der Arbeit und der Kooperationsstelle Wissenschaft und Arbeitswelt in der Zentraleinrichtung Wissenschaftliche Weiterbildung und Kooperation der Technischen Universität Berlin.

Fragen zum Podcast? Ideen für neue Folgen, Anregungen oder Kritik? Schreibt uns gerne eine Email an: c.scholz.alvarado@fnpa.eu Christian Scholz Alavarado (Forum Neue Politik der Arbeit) & Johanna Lauber (Kooperationsstelle Wissenschaft und Arbeitswelt)

Der Podcast wird unterstützt durch das Online-Lehre-Team der TU Berlin.

Die Musik dieser Podcastfolge stammt von Jon Luc Hefferman und wurde unter folgender Creative Commons Lizenz zur Verfügung gestellt: CC BY-NC


Kommentare

Johanna
by Johanna on
Liebe Constanze, Informationen zum Forum Neue Politik der Arbeit findest Du unter: https://www.fnpa.de/ bei weiteren Fragen zum Forum kannst Du Dich auch gerne direkt an Christian wenden: c.scholz.alvarado@fnpa.eu Wir freuen uns sehr, dass Du unseren Podcast interessant findest!
Constanze
by Constanze on
Sehr interessant! Wo kann man denn weitere Infos zum Forum finden? Viel Erfolg weiterhin.
Johanna
by Johanna on
Wir sind gespannt auf Fragen, Ideen, Rückmeldungen und Hinweise zu unserem Podcast! Wer nicht öffentlich kommentieren möchte, kann uns auch eine Email schreiben: c.scholz.alvarado@fnpa.eu

Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.

Über diesen Podcast

Dass „ganz normale“ abhängig Beschäftigte Expert*innen für eine Neugestaltung von Arbeit und Wirtschaft sein können, daran glauben zahlreiche Wissenschaftler*innen, welche seit Mai 2020 eine Demokratisierung der Arbeitswelt fordern (#democratizingwork). Aber was heißt Demokratisierung der Arbeit eigentlich? In 30-minütigen Gesprächen diskutieren wir einmal im Monat mit Gewerkschafter*innen, Betriebs-und Personalrät*innen, Wissenschaftler*innen sowie Aktivist*innen warum wir mehr Demokratie in unserer Arbeitswelt wagen sollten.

von und mit Forum Neue Politik der Arbeit & Kooperationsstelle Wissenschaft und Arbeitswelt in der Zentraleinrichtung Wissenschaftliche Weiterbildung und Kooperation der TU Berlin, unterstützt von: Hans-Böckler-Stiftung & Stiftung Menschenwürde und Arbeitswelt.

Abonnieren

Follow us